Fahrzeugweihe und Ehrungen

12. April 2016
Fahrzeugweihe

In einer feierlichen Stunde fand am Samstag, den 09. April 2016 die Weihe des neuen HLF 20 der Feuerwehr Kalchreuth statt. Zudem konnten mehrere Kameraden für ihren langjährigen Einsatz für die aktive Wehr und den Feuerwehrverein geehrt werden.

Mit einem kleinen Sektempfang wurden zunächst die zahlreichen Gäste aus unserer eigenen Wehr, der Feuerwehr Röckenhof, unserer Patenwehr aus Weisendorf, der Feuerwehr aus Heroldsberg, die Feuerwehrführung des Landkreises , sowie zahlreiche Abordnungen von weiteren Wehren aus den Nachbarorten willkommen geheißen. Ebenso konnten wir viele Vertreter aus dem politischen Leben der Gemeinde, des Landkreises und des Landtags begrüßen.

FahrzeugweiheZum Auftakt wurde das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) 20 und auch die Einsatzkräfte der Kalchreuther Wehr durch Herrn Pfarrer Thiele und Herrn Dekan Dobeneck in einer feierlichen Zeremonie gesegnet.

Anschließend ließ unser Kommandant Stefan Stahl die letzten Jahre mit einem Rückblick auf die Geschichte der Beschaffung des HLF 20, der Anschaffung eines neue Mehrzweckfahrzeuges (MZF) für unsere Wehr und eines Tragkraftspritzenfahrzeugs (TSF-K) für die Feuerwehr Röckenhof kurz Revue passieren.

Zahlreiche Gäste in der Schulturnhalle Auch bedankte sich Stefan bei der Gemeinde für die den Beschluss zur Anschaffung des HLF und der Bereitstellung der dafür notwendigen finanziellen Mittel. Sein Dank galt auch der Gemeindeverwaltung und dem Beschaffungsteam der FF Kalchreuth für die Unterstützung.

Bürgermeister Herbert Saft freute sich ebenfalls, dass in den vergangenen drei Jahren alle Feuerwehrfahrzeuge der Gemeinde durch Neuanschaffungen ersetzt werden konnten. Zwar ist die Feuerwehr eine Pflichtaufgabe der Gemeinde, aber eine zeitgemäße Ausrüstung ist dennoch eine Notwendigkeit. Insbesondere, da immer weniger Aktive zur Verfügung stehen, um Einsätze und Aufgaben zu bewältigen. Andererseits kann die Gemeinde stolz auf eine große Jugendgruppe in Kalchreuth blicken, die auch mit modernen Gerätschaften an die Feuerwehr herangeführt werden soll.Schlüsselübergabge HLF 20

Auch Landrat Alexander Tritthart machte deutlich, wie wichtig eine Ausrüstung auf der Höhe der Zeit für die Feuerwehren ist. Dies ist auch bei  den schweren Einsätzen im Westen des Landkreises in den vergangenen Tagen zu sehen gewesen. Vor allem wünschte er auch den Einsatzkräften stets eine gesunde Rückkehr. Da der Landkreis sich finanziell am neuen Fahrzeug nicht beteiligen kann, möchte man sich dennoch einbringen und überbrachte eine Spende zur Unterstützung der Jugendarbeit. Walter Nusselt, selbst aktiver Feuerwehrkommandant, überbrachte, auch im Namen des Innenministers, Glückwünsche.

Kreisbrandrat Matthias Rocca konnte das neue HLF20 bereits bei der Abnahme einige Tage zuvor genau betrachten. Er freute sich über das neue Fahrzeug für die Kalchreuther Wehr und insbesondere über die starke Jugendgruppe der Feuerwehr. Neben Kreisbrandinspektor Heinz Horlamus und Kreisbrandmeister Sven Menger überbrachten auch unsere Kameraden aus der Feuerwehr Röckenhof, unserer Patenwehr aus Weisendorf und unserer Nachbarwehr aus Heroldsberg Glückwünsche zur Indienststellung des neuen Fahrzeugs.

Ehrung Herbert Hack-PollandIn diesem feierlichen Rahmen wurde anschließend außerdem unser Kamerad Herbert Hack-Polland für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr durch den Landrat und unseren Kreisbrandmeister geehrt. Gleichzeitig ist Herbert seit 25 Jahren für den Feuerwehrverein im Einsatz, wofür er durch die Vorsitzende Kerstin Vogel die Vereinsehrung erhielt. Ein paar Jährchen mehr ist Paul Wagner bereits dem Verein treu. Er wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft und Mitwirken im Feuerwehrverein ausgezeichnet.

Ehrung Paul WagnerAlbert Fensel und Fritz Müller wurden für 70-jährige und Werner Böhm für 40-jährige Vereinstreue geehrt. Leider konnten sie aus gesundheitlichen Gründen die Ehrung nicht persönlich in Empfang nehmen. Die Feuerwehr wünscht ihnen eine baldige Genesung.

Anschließend ging der Abend für alle Anwesenden in den geselligen Teil über. Es bestand noch die Möglichkeit das HLF 20 ausgiebig zu betrachten und auch für eine Stärkung war natürlich gesorgt. Wie immer sorgten die Boxdorfer Musikanten für eine prima Unterhaltung der Gäste.

Die Feuerwehr Kalchreuth bedankt sich an dieser Stelle nochmal herzlich bei allen Gratulanten und Unterstützern dieser Veranstaltung! Ohne zahlreiche Helfer, v. a. außerhalb des Vereins hätten wir diese gelungene Veranstaltung nicht durchführen können.

 

Die Bildergalerie zur Fahrzeugweihe ist >hier< zu finden!